Ashtar zur aktuellen Zeitqualität und zum Datum 21.12.2012

Blandina Gellrich

Geliebte Schwester, geliebter Bruder auf Erden,

es grüßt Dich Ashtar. Viele Erwartungen sind mit dem Datum 21.12.2012 verknüpft. Vor Jahren wurde erwartet, dass es an dem Tag von uns ein Eingreifen wird und Du auf eine neue Erde gebracht wirst. Eine schöne Vorstellung, die ihren Sinn hatte. Lange Zeit hast Du mit Deinen menschlichen Sinnen versucht zu verstehen, was an diesem Datum so besonders ist. Du bist durch Untergangsprophezeiungen gegangen, durch die Vision eines göttlichen Eingreifens, durch das Ignorieren dieses Datums und letztendlich bist Du durch einen stetigen Wandelprozess Deines Seins gegangen. Vorstellungen sind gekommen und gegangen, während Du Dich immer weiter ausgedehnt hast, immer mehr die Augen geöffnet hast, Erwachen folgte auf Erwachen. Währenddessen hat die Welt um Dich herum sich verändert. Auch sie ist durch diese Prozesse gegangen und tut es noch, so wie Du auch. Viele Tore, die Dir zeigen, wer und was Du alles bist hast Du durchschritten. Du hast bemerkt, was Du alles zurück gelassen hast, um in die Tiefe der Dualität einzutauchen und Dich dort zu erfahren und Du hast das, was Du von Dir einst dafür zurück gelassen hast, nach und nach zurück geholt, Dich wieder damit verbunden. Und Du bist immer noch auf diesem Weg. Und die Welt um Dich herum, geht den gleichen Weg. Auch Lady Gaia hat einst was von sich zurück gelassen, um mit der Menschheit die Reise in die Dualität zu gehen und hat sich nach und nach wieder erinnert und sich mit dem, was sie zurück gelassen hat, wieder verbunden. Und wie Du geht sie diesen Weg immer noch. Auf diesem Weg der Rückverbindung durchläufst Du – wie Lady Gaia auch – nochmals alle Deine Inkarnation. Du erinnerst Dich an Schmerz, Machtmissbrauch, Verrat und vieles mehr – als Opfer wie als Täter. Du erkennst den Zusammenhang mit den Situationen in Deinem Leben, in denen Du Dich dann wieder gefunden hast. Dieses Erkennen erhält immer mehr Tiefe in Dir. Vergebung ist der Weg der Heilung. Heilung des Karmas und Heilung der Formen, die sich daraus in Deinem Leben zeigen, folgt. In diesen Tagen geht dieser Weg für viele Menschen auf der Erde verstärkt in die körperliche Ebene. Träume erlebst Du intensiv. Träume, die Dir Situationen aus einigen Deiner Inkarnationen zeigen. Du erkennst, wozu dies geführt hat. Oftmals hat es Kraft gebunden. So erlebst Du Dich immer mehr als Opfer. Wenn Kraft in Dir gebunden wurde, steht sie Dir nicht zur Verfügung, um Verstrickungen zu lösen. So bist Du tiefer in das Opfersein eingetaucht. Versuchtest es mit Hilfe des mentalen Feldes zu lösen, ohne dabei aber den Geist in Dir zur Verfügung zu haben. Somit fehlte die wahre Kraft, um Dich zu lösen. Du hast dann Hilfe bei anderen Menschen gesucht, Therapeuten, spirituelle Lehrer, Heilern, Mediums, mitunter auch bei magisch Tätigen. Manche konnten Dir weiter helfen. Manche waren selbst noch in ihr Karma verstrickt und haben somit die Kraft in Dir noch stärker gebunden und Dir noch mehr Karma in den Weg gelegt.

Diese Zeit geht jetzt zu Ende. Das ist die Bedeutung von dem Datum 21.12.2012. Schon jetzt sind die Vorwehen dieses Wendepunktes auf Erden deutlich sichtbar. Manche werden mit ihrem Karma durch Situationen in ihrem Leben konfrontiert. Andere erleben einen erlösenden, befreienden Prozess und dass die Kraft, die einst gebunden wurde, jetzt wieder freigesetzt wird. Sie erleben dann, wie das, was sie einst für die Reise in die Dualitätserfahrung zurück gelassen haben, wieder zu ihnen zurückkehrt. Sensitive Wahrnehmungskanäle öffnen sich. Alle Wahrnehmungssinne gewinnen an Tiefe. Auch die Liebe in ihnen. Ihr seid die, die diesen Weg zusammen mit Lady Gaia voran gehen und für die gesamte Menschheit öffnen. Sie wird Euch auf diesem Weg folgen. Und auf diesem Weg sind wir an Deiner Seite. Du fühlst unsere Präsenz dann sehr viel deutlicher. Oftmals begegnen wir uns, wenn Du meinst zu schlafen. Was schläft ist Dein Alltagsbewusstsein, das immer noch meint, es wäre in der Dualität. Was zu dieser Zeit wach ist, ist Dein höheres Bewusstsein, das dann stärker wirken kann. Es kommt die Zeit, da brauchst Du Deine äußere Wahrnehmung nicht mehr in den Schlaf schicken, um das höhere Wesen in Dir zu erwecken. Der meditative Zustand wird immer mehr zum Alltagsbewusstsein. Dein Körper erkennt, dass dieser Zustand sein wahrer Zustand ist. Dann ist er vollständig präsent. Meditationen, meditative Reisen und ähnliches bewirken jetzt verstärkter, dass Du wach wirst. Du erkennst, dass in Zeiten, wo Du meinst, dass Du wach bist, dann wenn Dein Verstand aktiv ist, Du nach Außen ausgerichtet bist, Deinen Beruf erfüllst, Einkaufen gehst eigentlich schläfst. Denn Deine inneren Sinne, das was Du eigentlich bist, schlafen. Erwachen heißt, Dein höheres Bewusstsein körperlich zu integrieren und es durch den Körper leben und wirken zu lassen. Noch bist Du so manches Mal verwirrt, wenn Dir Menschen begegnen, die meinen, Du seiest ein Träumer und solltest erwachen. Sie wollen, dass Du weiterhin in der Dualität mitspielst, damit sie am Leben gehalten werden kann. Was ist Wirklichkeit? Was ist Traum? Jede Wirklichkeit ist durch einen Traum entstanden. Lady Gaia träumt seit langem einen neuen Traum und immer mehr Menschen beginnen, ihren Traum mit zu träumen. Eine neue Wirklichkeit ist längst entstanden und verwebt sich immer mehr mit der alten Wirklichkeit, bis die alte Wirklichkeit, die Du gewohnt bist, sich voll und ganz aufgelöst hat. So vieles befindet sich gerade in Auflösung. Euer Wirtschaftssystem, Eure hierarchischen Strukturen genauso wie alle Gedanken- und emotionalen Formen in Dir, die diese Strukturen und Systeme einst mit erschaffen und lange Zeit am Laufen gehalten haben. Dies gilt auch für Deine persönlichen Strukturen. Auflösung und Bewegung ist die momentane Energie, damit eine neue Wirklichkeit entstehen kann. Persönlich für Dich und für die gesamte Menschheit.

All dies wird nicht über Nacht am 21.12.2012 entstehen. Und doch ist dieses Datum wichtig. Nicht weil der Maya-Kalender endet, sondern weil die Menschheit auf Erden diesem Datum eine Bedeutung gegeben hat. So ist der 21.12.2012 eine Markierung. Eine Markierung, die eine Wendung anzeigt. Beschleunigung findet an diesem Wendepunkt statt. Die Menschheit hat sich klar dafür entschieden. Wir freuen uns über diese Entscheidung und unsere Unterstützung ist der Menschheit und Lady Gaia gewiss. Zusammen mit all den Menschen auf Erden, die diesen Tag feiern werden, werden wir allen Feiern beiwohnen. Und nicht nur wir. Für einen Moment wird Stille im gesamten Universum sein. Jede Bewegung innehalten. Für uns ist es der Bruchteil einer Sekunde. Doch dieser Bruchteil einer Sekunde hat eine große Bedeutung auf die Zeit die folgt. Nicht nur für Mutter Erde, sondern für alle Planten, Sterne und Universen.

So sammele weiter Deine Erinnerungen von Deiner langen Reise ins Vergessen ein und erwache mit jedem Atemzug.

In tiefer Liebe verneige ich mich vor Dir.

Ashtar

Copyright: Blandina soya shivi Gellrich

zum Artikel..

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter 2012, Channelings, Kosmische Ereignisse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s