Die Rote Karte – offener Brief

Lichtkinder Blog

Liebe Regierung und weitere Verantwortliche

Hier spricht Eure Jugend und die junggebliebenen Erwachsenen:

Wir dachten, wir könnten uns wenigstens im Wesentlichen auf Euch verlassen.

Nun aber müssen wir erkennen, dass Ihr einen Wackelturm gebaut habt, bei dem nicht einmal das Fundament stimmt und Ihr frickelt immer weiter daran herum in der Hoffnung, dass wir das auch tun. Wir sagen: „Nein!“ Wir werden einen neuen Turm oder etwas anderes bauen. Wir werden die Menschenrechte achten, in Harmonie (das heisst in einem Ausgleich von Geben und Nehmen) mit der Erde, der Natur und den Tieren leben und eine Wirtschaft und ein Schulsystem haben, die dies unterstützen. Wir werden Euch die Verantwortung vorleben, was es heisst, ein Mensch zu sein und mit allem Leben in Frieden zu kooperieren.

Ausbeutung, Unterdrückung und Egoismus – dies ist Euer Turm und wir lassen ihn Euch. – Ihr dürft auch bei unserem Gebäude mithelfen, aber wir sagen Euch, dass wir, die aktive und bewusste Jugend, alle wichtigen Entscheidungen treffen werden. – Dies erspart Euch auch ganz viel Zeit, da Ihr dann nicht tagelang über Dinge zu reden braucht, die wir sowieso nicht wollen.

Warum Euer Turm ein falsches Fundament hat? – Lasst uns hier nur einige Dinge beim Namen nennen:

Ihr habt eine Wirtschaft mit unbegrenztem Wachstum propagiert. Die Erde hat aber begrenzte Ressourcen.

Das Abschalten der Atomkraftwerke kostet Millionen und Ihr wollt noch den Bau von Neuen in anderen Ländern unterstützen. – Ihr habt soooooviel in eine lebensverachtende Technik investiert; Akw´s sind nur ein Beispiel. – Wie kann eine zerstörerische Waffe als harmloser Haushaltsstrom dienen, die dazu noch Müll erzeugt, der gefährlich ist und nicht von der Natur wieder kompostiert werden kann?

Warum lasst Ihr zu, dass Dinge entwickelt werden, die schädlich oder gefährlich sind wie z.B. Gentechnik? Die Kartoffeln unserer Vorfahren wurden ohne Kunstdünger und Pestizide, auch ohne Gentechnik erzeugt. Man konnte die Abfälle auf den Kompost tun und es wurde wieder guter ökologischer Humus daraus. Das meinen wir mit Harmonie – die Kreisläufe müssen stimmen.

Ihr erlaubt, dass Zucker, Kaffee und viele andere Produkte eingeführt werden, die in Umständen produziert werden, bei denen die Menschenwürde mit Füssen getreten wird.

Ihr fördert ein Schulsystem, das die freie Entfaltung, die natürliche Lernfreude und eine gesunde Pesönlichkeitsentwicklung behindern – das Ergebnis spricht für sich. Wenn es so weitergeht, werden bald nicht nur die Studenten Antidepressiva schlucken und an „burn out“ leiden, sondern auch die Babys. Was früher den Managern vorbehalten war, scheint jetzt eine Volkskrankheit zu werden. – Woher soll dann bitteschön diese ausgelaugte und lernkranke (durch lernen krank gewordene) Jugend die Kraft und Unterscheidungsfähigkeit hernehmen, den Schlamassel, den Ihr angerichtet habt wieder in Ordnung zu bringen?

Ihr erlaubt sogar die Einfuhr von Kakao, bei dem Kinder unter schlimmsten Bedingungen als Sklaven arbeiten müssen und daran sterben. – Der nichtsahnende Käufer „gönnt“ sich eine kleine billige Nascherei, weil er überzeugt ist, dass die Regierung dafür sorgt, dass die Welt so einigermassen in Ordnung ist.

Nein, nichts ist in Ordnung. Euer Turm ist ein Wackelturm, Eure Wirtschaft, Eure Fürsorge für die Menschen, Tiere und Natur ist nicht Euer Fundament. Euer Fundament ist das Geld, nicht das Leben. Ihr habt das Geld zu Eurem Gott gemacht und wer zahlen kann ist akzeptiert.

Unser Fundament und Gebäude ist das Leben an sich, die Liebe zum Leben und allem Lebendigen und die Verantwortung, dass es allen gut geht, den Menschen, den Tieren, den Pflanzen und dem Planeten. – Dies bezieht nicht nur unser Volk mit ein, sondern auch unsere Nachbarn; wir sehen uns alle als Familie, denn wir alle wohnen auf dem gleichen Planeten. Das bezieht übrigens auch Euch mit ein. Auch Ihr seid Teil unserer Familie und wir sind nett zu Euch, denn wir leben nicht mehr in Angst. Die Angst gehört zum Wackelturm, dazu, dass nicht genug für alle da ist dazu, dass Geld regiert hat.

Jetzt ist die Zeit für Frieden für alles und jeden. Deswegen wird das Geld nicht unser Gott sein. Wir sind nichtmehr bereit, dem Geld zu dienen.

Wir wollen lieber dem Leben und der Liebe dienen, der Harmonie und dem Frieden.

Dies, liebe Regierung habt Ihr anscheinend noch nicht gelernt. Deshalb zeigen wir Euch jetzt die rote Karte. Ihr habt schön gespielt doch jetzt ist es Zeit ins Bett zu gehen und vom Paradies zu träumen, das wir erschaffen werden

Friede im Herzen wünschen Euch

Nandini und Knut

zum Artikel..

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter BRD (GmbH?), Lichtkinder, lifestyl abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s