Das Goldene Zeitalter Teil 3 – Große Erwartungen

Udo Pelkowski

nova_earth

In diesem Aufsatz möchte ich mir und, wie ich denke, den meisten von uns aus der Seele sprechen. Wir alle haben tief in unserem Herzen große Erwartungen hinsichtlich des Jahres 2013. Wenn wir schon keinen spontanen Aufstieg erlebt haben, so haben wir doch berechtigte Hoffnung auf baldige öffentliche Enthüllungen jeglicher Art, direkten Kontakt mit unseren Galaktischen Freunden, weltweite Wohlfahrtsprogramme, das Ende aller Gewaltkonflikte und Zugang zur Wahrheit. Ende 2013 sollten wir bereits in einer friedlichen Welt, in der Bedingungslose Liebe einzige Motivation von “Regierungen” ist, leben.

Freier Wille besteht weiterhin. Jeder der möchte kann an diesem Evolutionsprozess teilnehmen, jedoch MUSS der freie Wille der dunklen Mächte ein für allemal ENDEN. Genug ist genug! Wir dürfen es nicht länger zulassen, dass eine gierige, mordende, dem Satanismus verfallene Machtelite weiterhin über das Schicksal der Menschheit entscheidet. Wenn unser Kleines Ego bereit ist, den freien Willen dazu zu verwenden, Frieden und Liebe im Herzen zu suchen, verdient dies größeren Respekt als die grenzenlose Gier einiger ultrareicher Frauen und Männer, die ihren freien Willen dazu missbraucht haben, um uns nicht nur zu kontrollieren und zu versklaven, sondern große Teile der Menschheit auszurotten.

Worte von Erzengel Michael wie: “ Geld macht nicht glücklich” waren Motivator des spontanen Aufstiegs. Nach einem spontanen Aufstieg hätten wir ebenfalls spontan manifestieren können, Geld wäre dann nicht länger notwendig.

Bis zum heutigen Tage sterben 8,8 Millionen Kinder unter 5 Jahren an Krankheiten, welche einfach zu verhindern sind, Hunger und Gewalt ausgenommen.

Bis zum heutigen Tage ist die häufigste Todesursache, Mordopfer der Kabale in irgendeiner Form durch Unterlassung von Hilfe jeglicher Art, Kriege, Hunger, Seuchen etc. etc. zu werden.

Wenn unser “freier Wille” es weiterhin zulässt, dass die Verantwortlichen ihren FREIEN WILLEN weiterhin dazu nutzen können, um mit ihrer für uns schädlichen, verantwortungslosen, todbringenden Agenda fortzufahren, dann werden diese das auch noch auf unbestimmte Zeit tun.

Ich möchte niemanden zur Anwendung von Gewalt motivieren, aber wir alle können gemeinsam etwas dagegen unternehmen. Statt die Rolle der Opfer zu spielen, können wir durch Weitergabe von Informationen, welche nicht in den Massenmedien verbreitet werden, dazu beitragen. Nicht umsonst wird behauptet “Wissen ist Macht”. Die Kabale und deren Minions verfügen über ein für die breite Masse verborgenes Wissen und wenden dies ständig gegen uns an.

Wenn wir in Zukunft Channellings lesen oder hören, sollten wir diese durch unser heiliges Herz filtern. Schöne Worte liebt das Ego, das Herz liebt die Wahrheit. Nun ist eben dies unser Handicap (Erschwernis). Unser Ego verdrängt allzu leicht die Wahrheit und vernimmt die schönen Worte vom Aufstieg und dem Goldenen Zeitalter von Nova Earth, unserem Himmel. Wir wurden dazu konditioniert, schönen Worten zu folgen, statt unserer inneren Intuition. Das zwischen der Alten Weltordnung und unserem Paradies auf Erden ein Evolutionsprozess steht, welcher obendrein nach einem göttlichen Plan verläuft, der nicht im Einklang mit den Wünschen unseres kleinen Egos steht, erschwert unser Verständnis. Deshalb sollten wir darauf achten, nicht dem Filter unseres Kleinen Egos zu glauben, sondern dem Filter unseres Herzen zu vertrauen.

Wir alle, bewusst oder auch nicht, sind Teil diese Evolutionsprozesses, selbst diejenigen, die immer noch die Rolle der Dunklen spielen.

Wie kann jeder am Aufstieg aktiv teilnehmen, für sich und zum Wohl anderer?

Dienst an anderen ist Dienst an sich selbst! Wenn wir anderen beistehen und ihnen helfen, helfen wir uns selbst. Von unserem höheren Bewusstsein aus betrachtet ist nur einer am Spiel beteiligt – DU. Deshalb schenke dir alle Liebe. Du kannst nur teilen (geben) was du hast. Selbstliebe hat nichts mit Egoismus zu tun. Die Kabale und deren Minions haben uns konditioniert zu glauben, Selbstliebe sei Egoismus. Nichts ist weiter davon entfernt. Erkenne die Schönheit deines Herzens, wenn du Liebe bedingungslos gibst. Danke dir für diese Schönheit des Selbst und der Möglichkeit zu geben. Nehme alle Geschenke mit Dankbarkeit entgegen und werde dir bewusst, auch wenn das Geschenk nur das Lächeln eines Fremden ist, der dir begegnet, ist dies ein Geschenk, welches vom Herzen kommt. Sei bereit zu empfangen. Öffne Dich den Wundern, die sich dir täglich offenbaren. Sie werden dich glücklich machen. Wenn du glücklich bist, lebst du im einzigen Moment, den es gibt, dem JETZT. Nur im JETZT bist du glücklich. Du kannst dieses Gefühl nur im JETZT wahrnehmen. Du kannst dich daran zurückerinnern als du in der Vergangenheit, „der Erinnerung”, glücklich warst. Auch kannst du daran denken, in der Zukunft (dem Potential der Möglichkeiten) glücklich zu sein. Du kannst das Glücklich-Sein fühlen nur im Moment des JETZT. Was ist also real? Das GEFÜHL, der Gedanke, oder die Erinnerung. Im Jetzt verstärkt sich das Glücksgefühl immer weiter hin zur Glückseligkeit, welche nur im Jetzt existiert.

Die Macht der Absicht ist, wenn sie aus dem reinen Herzen der Liebe heraus kommt, nicht limitiert ist und damit grenzenlos. Die Absicht unseres Herzens etwas zu erschaffen, etwas zu manifestieren, setzt voraus dass diese Absicht außerhalb der linearen Zeit im JETZT liegt, wo wir unser Gefühl dafür einfließen lassen, wie es sich anfühlt, wenn die Manifestation bereits vorhanden, manifestiert ist. Haben wir ein angenehmes Glücksgefühl im (JETZT), dann verstärkt sich unsere in unserem heiligen Herzen entstandene Absicht der Manifestation proportional.

Unser Herz ist ein Torsion Wave Generator (Torsion Wellen Generator), welcher einströmende Liebe (Energie) proportional verstärkt, wenn wir reinen Herzens sind.

In seinem Buch „Souls of Distortortion Awakening”, leider auf Englisch, geht der Autor Jan Wicherink in Kapitel 6 auf die heilige Geometrie und deren wahren Charakter ein; das Geheimnis, dass Schwingungen geometrische Muster annehmen. Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, zieht Geometrie Energie aufgrund des Anziehungsgesetzes an, einem ewig gültigen hermetischen Gesetz folgend. Liebe ist die höchste Schwingungsenergie, welche in unserem heiligen Herzen verstärkt wird.

Wer also fälschlicherweise annimmt, dass jetzt kurz nach dem 21. 12. 2012 gewaltige Veränderungen in der äußeren Welt der Erscheinung entstehen müssten, zollt lediglich Kredit dem Wunschgedanken des Kleinen Ego. Der göttliche Plan hingegen scheint wesentlich komplexer zu sein als unser Kleines Ego es sich vorstellen vermag.

Die einfließende Energiewelle der bedingungslosen, göttlichen Liebe, die in einer bisher nie zuvor dagewesenen Intensität von unserer großen Zentralsonne im Zentrum unserer Galaxie kommend, vom 21. 12. 2012 an, die Herzen aller Menschen erreicht, wird in einem ständigen Feuerwerk, ähnlich einer Kettenreaktion, verstärkt und über die Herzen der bereits erwachten Menschen in die Herzen der Erwachenden reflektiert, mit dem Effekt, in den Herzen der Empfänger diese Energie der bedingungslosen, göttlichen Liebe ebenfalls zu verstärken, um sie wiederum hin zu anderen zu reflektieren.

Dies dürfte das zu erwartende Feuerwerk sein, welches erwähnt wurde. Vieles wird erst jetzt klar. Je mehr Menschen erwachen und Liebe reflektieren, desto liebevoller wird der Umgang untereinander. Ein Vorgang, welchen wir kaum übersehen werden. Dies ist auch damit gemeint: wir sollten die Entwicklung (Evolution) in unserem eigenen Herzen beobachten und die Reaktion unserer Mitmenschen um uns herum, die sich liebevoller zum Ausdruck bringen wird.

Im Jahre 2013, „es kann gar nicht anders sein”, wird dieser Prozess immer schneller voranschreiten, wenn immer mehr erwachte Menschen bewusst daran teilnehmen und ihre Liebe zu einander reflektieren. Ich stelle mir diesen Prozess wie bei einer Kernspaltung vor, bei der eine Kettenreaktion ausgelöst wird. Kein Wunder, dass die Kabalen alles daran gesetzt haben, dieses Erwachen und das Feuerwerk der bedingungslosen göttlichen Liebe, welche sich nun ungehindert ausbreiten wird, mit allen verfügbaren Mitteln zu verhindern.

Freuen wir uns also auf die Zeit, die vor uns liegt und dass wir zu den glücklichen Teilnehmern gehören dürfen, die im Besitz der göttlichen Gnade sind, an einen nie zuvor dagewesenen Evolutionsprozess dieser Art aktiv teilnehmen zu dürfen.

zum Artikel..

zu Teil 1
zu Teil 2
 
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter 2012, Kosmische Ereignisse, Naturphänomene, Udo Pelkowski abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s