Kristallsalz – Salzkristall des Lebens

Was ist Kristallsalz, Himalayasalz & Hunza Kristallsalz?

Markus Kienappel

Kristallsalz zieht sich in weiß bis rötlichen Adern durchs Steinsalz. Es entstand durch die enormen Druckverhältnisse in den Salzbergen. Je stärker der Salzkristall durch Hebung und Faltung der Gebirge komprimiert ist, desto höher ist die kristalline Struktur (Ordnungszustand). Erst durch den Jahrmillionen langen Massedruck wurden die enthaltenen Elemente in die spezifischen Teilchengrößen gebracht. Genauer gesagt in einen kolloidalen bzw. zellverfügbaren Zustand. Die Mineralien und Spurenelemente können durch die feinste kristalline Struktur deshalb zu 90% vom menschlichen Körper aufgenommen werden. Genau hier unterscheidet es sich erheblich vom Steinsalz und Meersalz. Kristallsalz ist in seiner perfektesten Form geologisch auch Halit und das hochwertigste Natursalz, welches in früheren Zeiten auch als Königssalz bezeichnet wurde, da es nur den Königsfamilien vorbehalten war.

Eigenschaften vom Salzkristall

Biochemisch betrachtet hält der Salzkristall vom Kristallsalz alle 84 Elemente in organischer Form für die Körperzellen bereit. Das heißt, das der Körper das wertvolle Lebensmittel nicht mal verstoffwechseln muss. Die in Mineralwasser enthaltenen Mineralien sind zum Beispiel viel zu grobstofflich. Da nützt dann auch das beste Kalzium nichts. Was nicht zellverfügbar ist, kann auch nicht verstoffwechselt werden. Biophysikalisch untersucht lassen sich ungefähr die gleichen Schwingungsfrequenzen messen wie in unserem Körper. Nämlich 40 Hz. Kristallsalz wirkt damit regulierend im Körper und gleicht den Energielevel aus. Der Organismus ist stets bemüht sein Blut- und Herz-Kreislauf, den pH-Wert, den Hormon-, Wasser- und Elektrolythaushalt zu regeln, um das Funktionieren der Organe sicherzustellen. Der Salzkristall vom Kristallsalz hat einen basischen Charakter und hilft dieses natürliche Regenerations- und Regulationssystem herbeizuführen.

Die Qualität von Kristallsalz

Kristallsalz muss mittelalterlich per Hand abgebaut werden, um seine bioenergetischen Eigenschaften nicht zu verlieren. Durch Sprengungen werden die Salzkristalle beschädigt. Während einer Sprengung entsteht ein elektromagnetischer Effekt, der die Informationen in der kristallinen Struktur zerstört und durch dissonante Schwingungen ersetzt. Kristalle sind Informationsspeicher! Diese Eigenschaft wird in Europa allerdings aus ökonomischen Gründen geopfert. Denn um die Kristallsalzadern zu erschließen müssen teilweise bis zu 100Kg Steinsalz mit abgebaut werden. Dieses Steinsalz erfüllt danach nicht mehr die Vorschriften des Codex Alimentarius. Die daraus folgenden Personalkosten sind schlicht zu hoch. In allen Bergwerken Europas wurde deshalb auf die technologisch raffinierte Form umgestellt. Messungen von Kristallsalz aus dem östlichen Teil Europas ergaben zudem eine deutlich geringere Zellverfügbarkeit der Salzkristalle.

Himalayasalz und Hunza Kristallsalz

Kristallsalz aus dem Himalaya

Das Spezielle an dem sogennanten Kristallsalz aus dem Himalaya ist die fast noch mittelalterliche Abbaumethode mit Bohrer, Hammer und Spitzhacke. Dadurch bleiben die harmonischen Schwingungen in den Kristallen so erhalten, wie sie bei der Austrocknung vor über 250 Millionen Jahren sonnenspezifisch durch Biophotonen abgespeichert wurden. Nur das hochwertigste Natursalz wird als Himalayasalz abgebaut und angeboten.

Himalayasalz & Hunza Kristallsalz Vorkommen

Himalayasalz auch Salz des Lebens stammt aus der Salt Range Gebirgskette in Pakistan, welche sich am Fuße des Himalayas befindet. In den vier großen staatlichen Salzminen und mehreren kleineren Privatminen wird größtenteils Salz für die Industrie gewonnen. Das reine rosafarbige Himalayasalz hat nur geringe Vorkommen und wird hauptsächlich in dem Salzbergwerk Khewra, in der pakistanischen Provinz Punjab abgebaut. Es ist die zweitgrößte und älteste Salzmine aus dem Salt Range Gebirge.

Desweiteren gibt es das Hunza Kristallsalz, welches angeblich im Karakorum Bergmassiv des Himalaya zu finden ist. Einem einzigartig und energetischen Vorkommen. Dieses Salz wird Hunza Kristallsalz genannt, da es sich auf den Ursprungsort des Salzes bezieht. Es wird behauptet, dass Hunza Kristallsalz das Original ist und keinerlei industrieller Bearbeitung unterliegt.

Ob nun das handelsübliche Himalayasalz oder das Hunza Kristallsalz, Kristallsalz aus Pakistan ist als Fair-Trade Produkt zu erwerben und dem normalen Kristallsalz bioenergetisch nochmals dreifach überlegen.

Kristallsalz Ionisator und Salzkristall Lampe

Die Salzkristall Lampe

Himalayasalz und Hunza Kristallsalz gibt es nicht nur als gesundes Salz zum Würzen (gemahlen & granulat) und in Form von Solesteinen zu erwerben. Es gibt Kristallsalz auch als Salzlampen und Teelichter. Diese sind nicht nur sehr dekorativ, sondern auch sehr gesund. Angeschaltet löst sich das Halit Salz durch die Hitze auf und verbindet sich mit der Luft. Dadurch entstehen positive und negative Ionen. Normalerweise haben wir zu viele positive Ionen in der Luft. Getestet wurde die Wirkung von Salzkristall Lampen an Kindern mit einem Aufmerksamkeitsdefizit (ADHS), welche sich danach deutlich besserten.

Der Kristallsalz Ionisator

Eine weitere Möglichkeit ihre Raumluft zu verbessern und sie in ein nahezu identisches Meeresklima zu verwandeln, ist der Kristallsalz Ionisator. Er sorgt für eine optimale Ionisierung und befeuchtet die Luft durch die Zerstäubung von Kristallsole. Durch die Ionisierung entsteht eine elektromagnetische Schwingungsfrequenz, die mit unserem Körper übereinstimmt. Der Kristallsalz Ionisator mit dem Himalaya Salz hat damit eine ausgleichende Wirkung und hilft sehr gut bei Asthma und Allergien. Wenn sie mehr über die heilende Wirkung von Kristallsalz Sole erfahren möchten, dann lesen sie unseren Sole Artikel.

Fazit über das Kristallsalz aus dem Himalaya

Kritiker sagen, das Himalaya Kristallsalz sei absoluter Humbug und es gäbe keine Unterschiede in der Qualität. Zudem sei es noch überteuert. Die Behauptung: Es gibt keine Beweise für die besondere Himalaya Salz Wirkung und die Entdecker (Barbara Hendel und Peter Ferreira) haben das Produkt Kristallsalz nur sehr schlau vermarktet.

Wer sich die Kritiken aber mal genauer anschaut, merkt, dass in dem Zusammenhang das Meersalz und Steinsalz gut probagiert wird. Außerdem konnten bisher auch keine Beweise vorgebracht werden, die die biophysikalische Wirkung vom Himalayasalz widerlegen. Wer ein gutes Salz erwerben möchte, das unraffiniert und vollkommen naturbelassen ist (mittelalterlich per Hand abgebaut), sollte bei einem geringen Salzpreis eher stutzig werden. Denn nur ein Abfallprodukt kann für wenig Geld angeboten werden.

Das equapio Team hat bisher nur gute Erfahrungen mit dem Himalayasalz gemacht und möchte auf diesem Wege über dieses wertvolle Lebensmittel aufklären. Damit es in Zukunft nicht nur der Machtelite vorbehalten sein wird (viele 5 Sterne Hotels verwenden Kristallsalz). Wenn sie das Himalaya Salz kaufen wollen, dann achten sie genau auf das Herkunftsland (Pakistan) und die Abbaumethode. Auch bei der Auswahl des Online Shops sei Vorsicht geboten, damit sie keine alte, verstaubte und zerkleinerte Salzkristall Lampe auf ihr Essen streuen.

zum Artikel..

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit & Medizin, Gesundheit fördernd, Salz (Natursalz), Salz (raffiniertes) abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s