Meine persönliche Abmeldung bei der GEZ/Beitragsservice

Abmeldung mit sofortiger Wirkung und rückwirkend von dem Zwangsgebühren-Erhebungssystem und Rückforderung aller zu Unrecht gezahlten Zwangsbeiträge der letzten 41 Jahre.

Am 25. Februar 2013 habe ich meine Abmeldung weggeschickt und warte nun auf Antwort. Ich bin sehr sicher, dass ich nichts von dem Beitragsservice höre, natürlich erstmal auch keine Rückzahlung erhalte…

Rundfunkgebühren müssen nicht bezahlt werden. Es ist nur eine Bitte, der man nicht entsprechen muß. Ein geschäftliches Angebot eines Dienstleistung anbietenden Unternehmens an einen Menschen, welcher der einzige rechtmäßige und legale REGISTRIERTE Eigentümer, Verwalter und Treuhänder seines WESENS ist. Dies ist universales Gesetz und von jedem Wesen – (auch) auf diesem Planeten – akzeptiert und respektiert. Nimmt der Mensch das Angebot an, so ist ein rechtsverbindlicher Vertrag geschlossen und den Rechten und Pflichten nachzukommen. Kam so ein Vertrag unter Täuschung zu stande, so ist dieser natürlich anfechtbar.

Da die meisten sogenannten Staaten, wie auch die BRD auf diesem Planeten als Unternehmen geführt werden und auch (mit jedem einzelnen sogenannten Ministerium und dessen einzelnen Aussenstellen) als solches registriert (D&B UPIK) sind, dieses aber vor der Öffentlichkeit verheimlicht wird, ist dies ein klarer Fall von Täuschung und vorsätzlicher Irreführung. Sie glauben mir nicht? Gehen sie bei Upik einfach auf „Suche nach Geschäftspartnern“ und geben da das nächste Justizministerium, Amtsgericht, Finanz-, Arbeitsagenturstelle oder die nächste Polizeidienststelle ein – viel Spass…

Demzufolge sind sämtliche Forderungen, Auflagen und Einschränkungen des sogenannten „Staates“ gegenüber seiner sogenannten Bürger (welche in unserem Land ja „nur“ Bewohner des jeweiligen besetzten Gebietes sind) illegal, nichtig, ja geradezu kriminell. Der Tatbestand der Beraubung, der Bevormundung und der hinterhältigen Sklaverei liegt eindeutig vor.

Aus vorliegenden Gründen wurde auch die Gerichtsvollzieherordnung (GVO) am 1.8.2012 geändert. Aus den geänderten Paragraphen ist zu ersehen, dass ein GVO kein Beamter ist, was gleichzeitig bedeutet, dass eine von ihm vollzogene „Amtshandlung“ nichtig und illegal (Amtsanmaßung) ist.

Sind wir staatenlose, heimatlose Menschen? Vordergründig sieht das erst einmal so aus, doch konsequenterweise zu Ende recherchiert sind wir (und waren dies auch die letzten 80 Jahre) Bürger der Weimarer Republik.

Soviel in Kürze, weiterführende Infos gerne auf Nachfrage..

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter BRD (GmbH?), lifestyl, Mike Kern, Persönliches, Politik, Recht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Meine persönliche Abmeldung bei der GEZ/Beitragsservice

  1. Robi schreibt:

    Hallo, hier noch etwas was für alle von Interesse sein dürfte!

    http://krisenfrei.wordpress.com/2014/03/11/rundfunkbeitrag-ist-illegal/

    Gefällt mir

  2. Sunny schreibt:

    Hallo Robi, dann schick doch das Schreiben an die GEZ http://adv5.de/doku/D/GEZ-Kundigung.pdf. Das wird bestimmt helfen :). Viele Grüße Sunny

    Gefällt mir

  3. Robi schreibt:

    Hallo Sunny! Nein, ich war noch nie bei der GEZ angemeldet…

    Gefällt mir

  4. Sunny schreibt:

    Hallo Robi, warst du den schon mal angemeldet bei der GEZ?, das die plötzlich Geld von dir haben wollen.

    Gefällt mir

  5. Robi schreibt:

    Hallo, ich habe noch nie GEZ Gebühren gezahlt weil, ich schon immer der Meinung war für nichts zahlen zu müssen was ich NICHT haben möchte! Aber auch ich habe heute ein Schreiben bekommen indem man mich bittet für die Zeit von 01.01.2013 – 01.03.2014 den Betrag von 269,70 € zu zahlen… Ich fühle mich irgendwie bedroht! Ich will nicht zahlen! Können die nicht einfach alles verschlüsseln und die, die es haben möchten können sich es kaufen wie z.B. Sky? Ich bin wütend und verschwende meine Zeit damit Stundenlang mich durchs Internet schlau zu machen was ich dagegen machen kann? Kann ich was machen bzw. nichts machen? Brauche Tipps wie ich mich am besten Verhalten soll? Das geht doch eindeutig zu weit! Mich an Filmproduktionen zu beteilligen, bei denen ich noch nicht einmal selber mitspiele geschweige mir den Scheiß überhaupt anzuschauen… Ein Vertrag kommt doch erst dann zustande wenn ich was unterschreibe und zwingen kann man mich nicht! Danke

    Gefällt mir

  6. Sunny schreibt:

    Hallo Mike, ein sehr interessanter Bericht von dir. Was ist den inzwischen daraus geworden?, ist ja schon fast ein Jahr her.

    Mfg Sunny

    Gefällt mir

  7. Stephan schreibt:

    Gibts schon Neuigkeiten?

    Gefällt mir

  8. Jürgen schreibt:

    Höchst interessanter Vorgang. Werde es weiter beobachten und hoffe dieser Willkür wird einhalt geboten…. von Wem auch immer .

    Gefällt mir

  9. Mike Kern schreibt:

    Hallo Manfred,
    meine Kündigung erfolgte am 25.02.13
    am 18.03.13 erhielt ich ein Schreiben, in welchem mir mitgeteilt wurde, da mein Beitragskonto weitergeführt werde und mir ein Rundfunkgebührenstaatsvertrag und ein Rundfunkbeitragsstaatsvertrag überlassen wurde.
    Dieses Schreiben ignorierte ich einfach, da es nicht auf meine Kündigungsargumentation einging, in welchem ich auch auf die beiden sogenannten Staatsverträge Bezug nahm.
    Bis heute habe ich nichts mehr gehört – leider, den gerne würde ich deswegen einen Gerichtstermin erhalten, um weitere Schachzüge zu testen..

    Unser sogenannter Staat, alle sogenannter Ämter, Gerichte, Polizei und und und, sind Firmen. Diese dürfen mit uns Verträge abschließen – wenn wir damit einverstanden sind. Sie dürfen keine sogenannten Gebühren, Steuern oder sonstiges zwangsmäßig erheben. Alle sogenannten Staaten und Banken sind zwangsvollstreckt, existieren faktisch nicht mehr. Es wird halt noch dauern bis dies jeder einzelne erfahren und kappiert hat.

    Mache es wie ich und gewinne mit diesen Schachzügen erst einmal Zeit!
    lg

    Gefällt mir

  10. manfred schreibt:

    was ist daraus geworden ? muss man das denn nun zahlen oder nicht nach der änderung ?

    Gefällt mir

  11. mamforever schreibt:

    Lass es mich bitte wissen, wenn du Erfolg hattest. Diese unverschämten Gebühren ärgern mich seit Jahren. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s