Ingwer: Die scharfe Wunderknolle für Ihr Wohlbefinden

Ingwer ist weit mehr als ein Küchengewürz in der asiatischen Küche. Denn in dem unscheinbaren Gewürz steckt ein wahres Feuerwerk an ätherischen Ölen und Scharfstoffen, den Gingerolen und Shoagolen. Einer dänischen Studie zufolge verhindert der tägliche Genuss von 5 Gramm Ingwer die Anfälligkeit für Thrombose und Schlaganfall. Lesen Sie, wie Sie von Ingwer profitieren.

So lagern Sie Ingwer am bestenIngwer: Die Wunderknolle

Wenn Sie Ingwerknollen, genauer die Rhizome der Pflanze, kaufen, achten Sie darauf, dass sie sich fest anfühlen, dass die Haut glatt und prall ist. Schrumpeliges Aussehen von Ingwer deutet darauf hin, dass die Knolle bereits von innen vertrocknet. Heben Sie frischen, ungeschälten Ingwer mit Küchenpapier umwickelt in einem luftdicht abgeschlossenen Behälter im Gemüsefach Ihres Kühlschranks auf (bis zu 4 Wochen).

Tipp für die Verwendung von Ingwer

Direkt unter der Haut des Ingwers sitzen viele gute Wirkstoffe. Benötigen Sie geschälten Ingwer, nehmen Sie einen stabilen Teelöffel und schaben Sie die beige Haut damit ab.

Ingwer wirkt wie ein warmer Ofen

Gerade in der kalten Jahreszeit ist Ingwer die Geheimwaffe gegen inneres Frösteln und die ersten Anzeichen einer Erkältung. Wohlige Wärme von innen schenkt Ihnen ein einfacher Ingwertee. Nehmen Sie dazu ein ca. 2 cm großes Stück frischen geschälten Ingwer, schneiden Sie es in feine Scheiben und geben Sie diese in eine Teetasse. Mit kochendem Wasser überbrühen, ca. 5 Minuten lang ziehen lassen, mit etwas Zitronensaft und Honig abrunden. Haben Sie Husten und Schnupfen, trinken Sie alle 2 Stunden 1 Tasse Ingwertee.

Gliederschmerzen? Gehen Sie mit Ingwer baden!

Haben Sie Glieder-, Muskel- oder rheumatische Beschwerden, lindern Sie Ihre Leiden mit einem Ingwerbad. Lassen Sie dazu ein Stück durchgeschnittene Ingwerknolle in 1 Liter Wasser ein paar Minuten lang köcheln. Geben Sie den Sud durch ein Sieb in Ihr Badewasser und legen Sie sich 15 Minuten in die Wanne. Zwickt Sie Arthrose, tränken Sie mit dem Sud ein sauberes Geschirrtuch und umwickeln Sie damit Ihr schmerzendes Gelenk. Nehmen Sie es wieder ab, wenn es nicht mehr heiß ist.

Ingwer räumt in Ihrem Magen auf
Eine Mahlzeit liegt Ihnen schwer im Magen? Ingwer hilft bei Magendrücken, Übelkeit und Blähungen. Bereiten Sie sich einen Ingwertee wie bereits beschrieben zu. Lassen Sie aber die Zitrone und den Honig weg. Hilft garantiert.

Tipp: Neigen Sie zu Reisekrankheiten, trinken Sie 1 Glas Ingwertee 2 Stunden vor der Abfahrt und knabbern Sie zwischendurch ein Stück kandierten Ingwer oder Ingwerstäbchen.

So können Sie Ingwer als Süßigkeit genießen

Ingwer können Sie auch als Süßigkeit genießen. Das Rezept von kandiertem Ingwer ist einfach: Schälen und schneiden Sie Ingwer in Scheiben. Mit den gleichen Anteilen von Zucker und Wasser (z. B. 200 ml auf 200 g Zucker) in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Geben Sie Zuckerwasser und Ingwerscheiben in eine Schüssel, die Sie nun über Nacht in Ihren Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen Ingwerscheiben im Sieb abtropfen lassen und in Zucker rollen.

Tipp: Knabbern Sie ein Stückchen kandierten Ingwer zum Tee oder geben Sie ihn klein gehackt in Ihre Weihnachtskekse.

Ingwer garantiert ein gesünderes Leben

In der asiatischen Medizin wird Ingwer seit Jahrtausenden verwendet. Für den Biologen und Ingwerexperten Dr. Jörg Zittlau gehört das Ingwer zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Das bewirken die Inhaltsstoffe der einzigartigen, würzigen Knolle in Ihrem Körper:

  • Sie verringern das Risiko von Blutgefäßverschlüssen und Arteriosklerose.
  • Sie beruhigen Magen und Darm.
  • Sie fördern den Stoffwechsel und die Durchblutung.

Seien Sie mit einem regelmäßigen Ingwer-Genuss vorsichtig bei entzündlichen Magenleiden, Sodbrennen, zu viel Magensäure und Gallensteinen. Sie sollten Ingwer auch nicht vor einer geplanten Operation einnehmen, da er wie Aspirin die Blutgerinnung beeinflusst.

zum Artikel..

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit fördernd, Lebensmittel, Natürliche Ernährung, vegetarisch/vegan, Wissen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ingwer: Die scharfe Wunderknolle für Ihr Wohlbefinden

  1. Alisha schreibt:

    Ich habe auch noch einen kleinen Tipp für die unter uns die vielleicht keine Zeit haben sich lange in die Küche zu stellen aber trotzdem eine kleine Ingwer-Leckerei für unterwegs haben wollen, die Ibons! Ich bin in der Apotheke auf diese kleinen Leckereien gestoßen und bin begeistert! Die Ibons sind Ingwerbonbons die in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Ingwer-Mango, Ingwer-Orange, Ingwer-Erdnuss und drei weiteren Sorten erhältlich sind. Falls man auch auf Ingwer-Tee steht hätte ich auch noch einen kleinen Tipp: 2-3 Bonbons mit heißem Wasser aufgießen, einen Moment ziehen lassen und fertig. Super für Unterwegs wenn man keine frische Knolle zur Hand hat. Mehr Infos gibt es aber auch auf der HP der Firma- http://www.ibons.com

    Gefällt mir

  2. Guenter Draxler schreibt:

    „Ingwer verwenden wir schon seit etlichen Jahren, was sich in sämtlichen Speisen verwenden lässt und nachweislich die eigene Gesundheit erhält.“ mfg Günter Draxler

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s